Zurück zur Website des Deutschen Naturschutzpreises
Zurück zur Startseite
Grünes Spieldach für Gerne Groß-Kinder

04416 Markkleeberg

Grünes Spieldach für Gerne Groß-Kinder

Ein Tiefgaragendach wird zum Sinnes-, Erlebnis- und Kräutergarten für die Kindertagesstätte umgestaltet. So können auch Kinder in der Stadt in einem naturbelassenen Umfeld aufwachsen.

Ein Tiefgaragendach dient den Kindern der KITA seit kurzem als erweiterte Spielfläche. Um der Natur wieder Raum in der Stadt zu geben, gibt es bereits eine Wildkräuterwiese und verschiedene Klettersteine. Abgerundet werden soll unser Gelände von einem Bachlauf, Weidentunnel, in dem ein Barfußpfad angelegt wird, zwei Weidentipis zum Verstecken, einer Erlebnisklangstrecke sowie einem Baummikado zum Balancieren. Weiterhin soll das gesamte Gelände mit Küchenkräutern bereichert werden. All diese natürlichen Spielmöglichkeiten sollen die Sinne der Kinder und das Naturbewusstsein fördern. Dadurch können erweiterte naturwissenschaftliche Experimente angeboten werden: u.a. Herstellung von Farben aus Wildkräutern und kochen mit den selbst angebauten Kräutern.

Was macht das Projekt besonders preiswürdig?

Wir bieten unseren Kindern mit der Gestaltung des Tiefgaragendaches eine naturbelassene Spielfläche und zeigen, wie es gelingen kann, im städtischen Wohnumfeld Natur zu schaffen.

Wofür wird das Preisgeld verwendet?

Materialkosten für Weidentunnel, Weidentipis und Barfußpfad.

Eingereicht von

Julia Tonne

Verein, Organisation, Initiative

Elternrat der KITA Gerne Groß

Beteiligte Organisationen

Beteiligt an der Umsetzung des Projektes sind: der Träger der Einrichtung (Berufsbildungswerk für hör- und sprachgeschädigte Menschen gGmbH in Leipzig) und dessen Behindertenwerkstätten, die Eltern, Erzieher und Kinder der KITA 'Gerne Groß' in Markkleeberg.

Pate

Mandy Prox,

Elternrat der Kita Gerne Groß

weitergucken