Zurück zur Website des Deutschen Naturschutzpreises
Zurück zur Startseite
„Naturvielfalt im Dunkeln – Nacht(er)leben in Lilienthal“

27711 Osterholz-Scharmbeck

„Naturvielfalt im Dunkeln – Nacht(er)leben in Lilienthal“

Das Nachtleben der Natur in einer ländlichen Siedlung möchte die Kinderakademie Lilienthal allen Interessierten näher bringen. Dies soll u.a. mit Hilfe eines Nachtlehrpfades geschehen. Das Preisgeld soll für die Anfertigung von Infotafeln eingesetzt werden.

Vor dem Hintergrund einer selbst in ländlichen Siedlungen zunehmend festzustellenden Unkenntnis und fehlenden Achtung vieler Menschen gegenüber der Natur ist es besonders wichtig, bereits Kinder für die Natur zu begeistern und zu sensibilisieren sowie ihr Interesse an ökologischen Zusammenhängen zu wecken – auch um die Notwendigkeit des bewussten, nachhaltigen und respektvollen Umgangs mit der Natur zu vermitteln.

Diesem Ziel möchte sich die Kinderakademie Lilienthal mit einer Naturwerkstatt nähern, in der sich Kinder spielerisch und experimentell unter fachlicher Anleitung einem ganz besonders spannenden, aber unbekannten und nicht minder schützenswerten Teilaspekt der Natur ihres Heimatortes widmen: der Siedlungsnatur bei Dämmerung und Dunkelheit. Zum erlebnisreichen und ungeahnten Nacht(er)leben können z.B. die Beobachtung von Wasserfledermäusen über der den Ort durchfließenden Wörpe, die Beobachtung von Nachtfaltern und anderen Insekten an Straßenlaternen, das Erkennen der Rufe von Eulen sowie der Gesänge von Heuschrecken inmitten des Ortes, das Erleben des Duftes nachtblühender Pflanzen sowie die Beobachtung des nächtlichen Sternenhimmels gehören.

Für die meisten Kinder stellen Dämmerung und Nacht ohnehin aufregende Situationen dar, so dass sich das Erlebte nachhaltig einprägt, aber auch Ängste im gemeinsamen Erleben abgebaut werden können. Aber nicht nur das unmittelbare Erleben, Erforschen und Verstehen der Naturvielfalt im Dunkeln wird Inhalt der Naturwerkstatt sein sondern insbesondere auch als Ergebnis der Erlebnisse und Erkenntnisse der Kinder die gemeinschaftliche Erarbeitung eines Nachtlehrpfades für ALLE mit Schautafeln mit wissenswerten Infos über das vielfältige Nachtleben der Natur sowie Umwelt- und Naturschutztipps.

Ein Nach(t)wandern des Nachtlehrpfades bei Nacht oder Tag kann das Bewusstsein der Bürger und Gäste Lilienthals für die Naturvielfalt – auch im Zusammenhang mit der Wohnortqualität - stärken und so zum Naturschutz vor Ort beitragen.

Was macht das Projekt besonders preiswürdig?

- dass es Kinder mit einbezieht. Kinder sind unsere Zukunftsträger und besonders begeisterungsfähig für Belange des Naturschutzes.
- dass über Projekte der Bürgerstiftung auch der Einbezug von Kindern aus sozial schwachen Familien direkt möglich ist. Naturschutz geht uns alle an.
- dass es als Ergebnis einen öffentlichkeitswirksamen Multiplikatoreneffekt hat.
- dass es ein gewisses Alleinstellungsmerkmal aufweist, da es bisher erst wenige Naturlehrpfade zum Thema Nacht gibt.
- dass es fortführbar ist.

Wofür wird das Preisgeld verwendet?

Um Natur mit Kindern zu erleben, zu erkunden und zu erklären braucht man nicht unbedingt viel Equipment. Einiges an Ausstattung und Geräten für Naturbeobachtung (u. a. Lupen, Mikroskope) ist bereits an der Kinderakademie der Bürgerstiftung vorhanden oder könnte z.B. von anderen Organisationen entliehen werden (z. B. Fledermausdetektor vom NABU, Teleskope von der AVL ). Das Preisgeld würde daher für die Anfertigung und Aufstellung von 4-5 ersten wetterfesten Schau- und Infotafeln des Lehrpfades „Naturvielfalt im Dunkeln – Nacht(er)leben in Lilienthal“ eingesetzt werden, damit ein konkretes Produkt der Naturschutzarbeit mit Kindern öffentlich zeigen und somit in einer öffentlichkeitswirksamen und bewusstseinsbildenden Maßnahme mit Werbe- und Multiplikatoreffekt eingesetzt werden.

Eingereicht von

Dr. Karin Steinecke

Verein, Organisation, Initiative

Bügerstiftung Lilienthal
Conrad-Naber-Haus
Klosterstr. 23
28865 Lilienthal
Tel. 04298-467701
Fax 04298-467315
info@buergerstiftung-lilienthal.de
http://www.buergerstiftung-lilienthal.de
1. Vorsitzende Frau Christa Kolster-Bechmann

Beteiligte Organisationen

Organisator des Projektes „Naturvielfalt im Dunkeln – Nacht(er)leben in Lilienthal“ ist die Bürgerstiftung Lilienthal, in der die Kinderakademie Lilienthal als Projekt angesiedelt ist. Die Bürgerstiftung Lilienthal ist eine unabhängige, selbständig handelnde und gemeinnützige Stiftung von Bürgern für Bürger, deren ausschließlich ehrenamtliche Arbeit im vergangenen Jahr bereits mehrfach durch verschiedene Preise ausgezeichnet wurde (u.a. Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012). Das soziale Engagement der Bürgerstiftung konzentriert sich u. a. auf die Bereiche Bildung und Integration von Kindern und Jugendlichen. Aber auch der Natur- und Umweltschutz gehört zu den Zielen der Bürgerstiftung. Bei dem vorgestellten Projekt wird die Bürgerstiftung Lilienthal fachlich u. a. mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) Ortsgruppe Lilienthal-Grasberg, der Biologischen Station Osterholz e.V. (BioS) und der Astronomischen Vereinigung Lilienthal e.V. (AVL) zusammen arbeiten.

Pate

Dipl. Umweltwissenschaftler Gunnar Siedenschnur,

Biologische Station Osterholz e.V. / BIOS - Gutachten für ökologische Bestandsa

weitergucken